Chris Schulz

Model, Schauspieler

Chris Schulz wurde am Niederrhein geboren und stand schon im Alter von 17 Jahren in Franz Schuberts „Winterreise“ am Theater Ludwigshafen auf der Bühne. Nach seinem Fachabitur absolvierte er seinen Zivildienst beim Mobilen Sozialen Hilfsdienst der Caritas, bevor er im Jahr 2007 seine Schauspielausbildung am „Deutsches Zentrum für Schauspiel & Film“ unter der Leitung von Schauspieler Arved Birnbaum in Köln begannt. Direkt nach seinem Abschluss im Jahr 2011 überzeugte er in Christa Rockstrohs Inszenierung von Jordi Galcerans Theaterstück „Die Grönholm Methode“ und wurde noch im selben Jahr vom Theater Grüne Zitadelle in Magdeburg für die Erfolgsproduktion „Arsen und Spitzenhäubchen“ von Joseph Kesselring engagiert, wo er als Brophy an der Seite von Ingeborg Krabbe spielte.
Sein Musical-Debüt gab er in den Showproduktionen des Bottroper Freizeitparks „Movie Park Germany“, in denen er von 2011 bis 2014 regelmäßig als Sänger auf der Bühne stand. Es folgten weitere Musicalengagements wie zum Beispiel „Ein Sommernachtstraum – Das Musical“, „SimsalaGrimm – Das Märchen Musical“, „Aschenbrödel – Das Kindermusical“ sowie „Das Phantom der Oper“ mit dem er Anfang 2018 auf große Deutschlandtournee ging. Parallel zu seinen zahlreichen Bühnenengagements zieht es den talentierten Schauspieler auch immer wieder vor die Kamera. Bereits im Jahr 2006 stand er erstmalig in einer großen Nebenrolle für den Spielfilm „Crash Kids – Trust No One“ unter der Regie von Raoul W. Heimrich, sowie für die TV Produktionen „Unter Uns“ und „Verbotene Liebe“ vor der Kamera. Daraufhin folgten viele Studentenproduktionen, wie zuletzt die im Jahr 2015 preisgekrönte Mini Webserie „Discocalypse“ von Regisseur Dirk Rosenlöcher, die weltweit diverse Preise einheimste. Seit 2015 ist der vielseitige Schauspieler auch immer wieder in der RTL Erfolgsserie „Der Lehrer“ zu sehen.

Referenzen

  • Heute Show
  • SOKO Köln
  • Rabenmütter
  • Bettys Diagnose
  • Der Lehrer
  • Unter Uns
  • Aktenzeichen XY
  • Verbotene Liebe uvm.